Allgemeines/Formulare

Die Stadt Wasungen mit ihrem historischen und städtebaulich wertvollen Stadtkern hat seit ihrer ersten urkundlichen Erwähnung 874 eine reiche und wechselvolle Geschichte erlebt.
Das mittelalterliche Strassennetz ist auch heute noch mit wenigen Veränderungen sehr gut erhalten, ebenso Teile der mittelalterlichen Stadtmauer. Zahlreiche Gebäude im "fränkisch- hennerbergischen" Fachwerkstil zeugen von den großen Blütezeiten der Stadt im 16./17. und 18. Jahrhundert.

Das historische Erbe vieler Generationen gilt es zu erhalten und sowohl für nachfolgende Generationen erlebbar als auch heutigen Ansprüchen an Nutzungs-, Wohn- und Lebensqualität entsprechend attraktiv zu gestalten.
Wasungen ist eine von insgesamt 24 Städten in Thüringen, die bereits 1991 in das von Bund, Land und Gemeinden gemeinsam geförderte Programm "Städtebaulicher Denkmalschutz" aufgenommen worden sind und somit eine besondere Förderung erfahren.

Das förmlich festgelegte Sanierungsgebiet "Altstadt Wasungen" umfaßt auf seiner 19,6 ha großen Fläche 206 Grundstücke mit ca. 250 Haupt- und Nebengebäuden. Darüber hinaus befinden sich hier auch 66 ausgewiesene Einzeldenkmale oder denkmalsgleiche Objekte mit z.T. überregionaler Bedeutung, die es zu erhalten und zu sanieren gilt.
Die bislang erzielten Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen.

Als beispielhafte Sanierungen sind u.a. zu nennen:
 
  • der 1630 - 1632 erbaute "Weyenhof", saniert 2000-2002, 2003 ausgezeichnet mit dem Denkmalpreis
  • das 1604 erbaute Pfarrhaus, saniert 1999/2000
  • das historische Rathaus, 1533/34 erbaut, saniert in
    2 Bauabschnitten 1998/1999 und 2002/2003
  • die Stadtkirche "St. Trinitatis", erbaut 1584/96, saniert 1997-2001
  • das mit dem Denkmalpreis 2001 ausgezeichnete und 1600 erbaute Wohnhaus Kirchweg 8, saniert 1997 - 2000
  • die Gestaltung des Brunnenplatzes im Rahmen der Realisierung eines komplexen Stadtbodenkonzeptes 1998- 2000
 
Auch in den kommenden Jahren werden von allen Entscheidungsträgern trotz angespannter Haushalte alle Anstrengungen unternommen, dem ehrgeizigen Ziel Erhalt und Sanierung der Wasunger Altstadt Stück für Stück näher zu kommen und so Wasungen als Bestandteil der "Deutschen Fachwerkstrasse" zu einem attraktiven Ort zum Verweilen werden zu lassen.

 

Sanierungsbüro der Städtischen Wohnungsgesellschaft Wasungen mbH
Markt 7
98634 Wasungen

Telefon:
Telefax:

036941 - 1 28 05

Sprechzeiten Sanierungsbüro:

Dienstag

09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr